helmade x Vengine - Das passende Helmdesign zum Custom Bike

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Custom Helmdesign trifft auf Custom Bike Builder

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_single_image image="1844" img_size="full" alignment="center"][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]Mit einem besonderen Highlight im Gepäck konnten wir uns beim diesjährigen Glemseck 101 am ersten Septemberwochenende präsentieren. Zusammen mit dem Berliner V-Engine Custom Builder Vengine entstand die perfekte Kombination aus Custom Helm und Custom Bike. Zu sehen waren Bike, eine modifizierte Ducati 999 S, die nur auf der Rennstrecke zum Einsatz kommen wird, und ein von helmade designter Bell Bullitt, auf unserem Stand beim 101.[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2"][vc_single_image image="1848" img_size="full"][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_empty_space height="20px"][vc_column_text]Das Design, bestehend aus verschieden farbigen und unterschiedlich grossen Dreiecksformen, die teilweise überlappend auf Bike und Helm angeordnet wurden, ist eine konsequente Fortführung der bisherigen Vengine Custom Bike Designs. Vengine, der mit bürgerlichem Namen Adrian Majewski heisst, beschäftigt sich in seiner Heimatstadt Berlin mit dem Umbau von V-Engine Bikes und hat sich bereits einen Namen in der Custom Szene gemacht. Adrian über die Zusammenarbeit: „Wie es oft so läuft heute haben wir uns über Instagram kennengelernt. Das geradlinige und klare Design von helmade hat mich sofort angesprochen. Es entstand sehr schnell die Idee für eine Collab. Das wir es schon zu Glemseck geschafft haben, ist unglaublich. Möglich gemacht hat diese Zusammenarbeit die Leidenschaft für das was wir tun, auf beiden Seiten. Und natürlich die ein oder andere Nachtschicht vor dem Event.“[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_single_image image="1849" img_size="large" alignment="center"][vc_column_text]Bei der Umsetzung des Helmdesigns wurden in aufwändiger Handarbeit alle Einzelelemente in mehreren Schichten einlackiert, so dass keine Übergänge spürbar sind. Christian Möhring von helmade zur Umsetzung: „All unsere Designs enstehen in Handarbeit. Ausgangspunkt ist zunächst ein sehr gutes Produktwissen, dass wir uns über eine mittlerweile sehr enge Zusammenarbeit mit den Helmherstellern erarbeitet haben. Ein Helm muss sich für eine Lackierung eignen und man muss wissen, wie man bei einer Lackierung auch mit den sicherheitsrelevanten Aspekten eines Helmes umzugehen hat. Deshalb steht bei uns nur das Produkt Helm im Mittelpunkt. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Vengine, weil es für uns zusammenbringt was zusammen gehört, Custom Helmdesign und Custom Bikes.“[/vc_column_text][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_single_image image="1846" img_size="full"][vc_column_text]Schon jetzt gibt es erste Ideen für die Fortsetzung der diesjährigen Zusammenarbeit zwischen helmade und Vengine. Dazu Robin Metz von helmade: „Vielleicht steht das Bike im nächsten Jahr nicht ausschliesslich bei uns am Stand. Die Teilnahme bei einem Sprint wäre für uns und auch Vengine ein weiteres Highlight für beide Seiten.“[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/6"][vc_facebook type="button_count"][/vc_column][vc_column width="1/6"][vc_pinterest][/vc_column][vc_column width="1/6"][vc_googleplus][/vc_column][vc_column width="1/6"][vc_tweetmeme share_hashtag="helmade"][vc_empty_space height="15px"][/vc_column][vc_column width="1/6"][/vc_column][vc_column width="1/6"][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/4"][vc_btn title="ZURÜCK" shape="square" size="lg" link="url:https%3A%2F%2Fwww.helmade.com%2Fde%2Fmagazin%2F||"][/vc_column][vc_column width="1/4"][/vc_column][vc_column width="1/4"][/vc_column][vc_column width="1/4"][/vc_column][/vc_row]